Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Universitätsmuseum

Zentrale Kustodie - Museum Universitatis

Blick in die Dauerausstellung zur 500jährigen Universitätsgeschichte

Blick in die Dauerausstellung zur 500jährigen Universitätsgeschichte

Das zentrale Universitätsmuseum wurde anläßlich der Luther-Ehrung 1983 im spätklassizistischen Hauptgebäude der Universität eröffnet.
Im Sonderausstellungsraum werden seitdem jährlich vier bis fünf Expositionen zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte gezeigt.
Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Zentralen Kustodie, verbunden mit dem
Ersten Kongress deutscher Universitäten 2004 wurde die Dauerausstellung „Schatzkammer der Universität“ eröffnet. Gezeigt werden die Insignien der halleschen und Wittenberger Universität aus über fünf Jahrhunderten sowie herausragende Exponate anderer universitärer Sammlungen, unter anderem aus dem Archäologischen Museum ROBERTINUM, der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, den Anatomischen Sammlungen, den Zoologischen Sammlungen und dem Universitätsarchiv.

In den 35 Jahren ihres Bestehens gab die Zentrale Kustodie ca. 30 Publikationen in drei Reihen heraus, erarbeitete rund 100 Sonderausstellungen, die im Universitätsmuseum aber auch in den benachbarten Städten Wittenberg, Dessau, Naumburg und Weißenfels oder in der halleschen Partnerstadt Karlsruhe und in Braunschweig gezeigt wurden. Internationale Ausstellungen wurden beispielsweise in Zusammenarbeit mit den Konsulaten der USA, der Niederlande, den Botschaften Portugals, Japans, Indiens, Kanadas, Perus und dem Deutsch-Italienischen Kulturinstitut in Wolfsburg vorgestellt.

Sonderausstellung "Musik an den Universitäten Halle und Wittenberg", 2009

Sonderausstellung "Musik an den Universitäten Halle und Wittenberg", 2009

Museum Universitatis
Universitätsplatz 11
(Löwengebäude)
06108 Halle

Tel.: +49 (0345) 55-2 17 33
Fax: +49 (0345) 55-2 71 62

e-mail:

Signet der Zentralen Kustodie

Signet der Zentralen Kustodie

Zum Seitenanfang